ANADIPLOSIS - Das zweite Exemplar online!

Grammatikheft


Inhaltsverzeichnis der Grammatikeintragungen
(01)
Der einfache Satz
(02)
Wortarten
(03)
Das Adjektiv
(04)
Formen der Substantive
(05)
Die Pronomina
(06)
Die Formen der Frage
(07)
[...]
(08)
[...]
(09)
Der Genitiv
(10)
Der Dativ
(11)
Der Akkusativ
(12)
Der Ablativ
(13) AKTIV
Formen des Verbums / html
• Praesens- und Perfekt-Stamm (Indikativ) / pdf
Praesensstamm (Konjunktiv) / pdf
(14) PASSIV
nur Praesens-Stamm (Indikativ) / html
Praesens- und Perfekt-Stamm (Indikativ) / pdf
(15)
Das PPP (Partizip Perfekt Passiv)
(16)
Das PPA (Partizip Praesens Aktiv)
(17)
Der AcI (Akkusativ mit Infinitiv)
Der AcI / Eintrag Grammatikheft / pdf
(18)
Das Participium Coniunctum
(19)
Abl.abs.: Der Ablativus absolutus
(20)
Fachausdrücke


(1) Der einfache Satz

Inhalt
Jeder Satz besteht in seiner einfachsten Form aus einem Subjekt (Wer handelt? - Signalfarbe: ROT)
und einem Prädikat (Was geschieht? - Signalfarbe: BLAU).
Meistens wird ein Satz aber erweitert, z.B. durch eine Adverbiale (Signalfarbe: GRÜN).

Beispiel: Marcus valde in Circo Maximo plaudit. (Markus applaudiert heftig im Circus Maximus.)

Wer handelt? Marcus Subjekt (steht im 1. Fall [Nominativ])
Was geschieht? plaudit Prädikat
Unter welchen Umständen? 1.) Wie? valde Adverbiale der Art und Weise
2.) Wo? in Circo Maximo Abverbiale des Ortes
Im Lateinischen steht das Prädikat meistens am Ende des Satzes.
Wenn das Subjekt im Singular steht, steht auch das Prädikat im Singular (Filia gaudet.)
Wenn das Subjekt im Plural steht, steht auch das Prädikat im Plural (Servi longe exspectant.)


(2)

Inhalt
Formen des Substantivs
Erweiterung: Alle Kasus.
Numerus (Anzahl) Maskulinum Femininum Neutrum
Singular
(Nominativ)
domin-us
(der Herr)
amic-a
(die Freundin)
verb-um
(das Wort)
Plural
(Nominativ)
domin-i
(die Herren)
amic-ae
(die Freundinnen)
verb-a
(die Wörter)


(3)

Inhalt
Formen des Verbums
Erweiterung: Konjugationstabellen
Infinitiv (Grundform) clamare
(rufen)
a-Konjugation
gaudere
(sich freuen)
e-Konjugation
audire
(hören)
i-Konjugation
esse
(sein)
Hilfsverb
3. Person Singular
[-t] 
clama-t
(er, sie, es ruft)
gaude-t
(er, sie, es freut sich)
audi-t
(er, sie, es hört)
est
(er, sie, es ist)
3. Person Plural
[-nt] 
clama-nt
(sie rufen)
gaude-nt
(sie freuen sich)
audi-u-nt
(sie hören)
sunt
(sie sind)


(4) Wortarten

Inhalt
Wie im Deutschen gibt es auch im Lateinischen verschiedene Wortarten. Wir unterscheiden:
Eigennamen, Substantive (Hauptwörter), Verben (Tuwörter), Adjektive (Eigenschaftswörter), Adverbien und Partikel.

("Partikel" ist eine Sammelbezeichnung für "kleine Wörter", die wir erst später genauer unterscheiden werden.)

Beispiele:

Eigennamen Substantive Verben Adjektive Adverbien Partikel
Marcus spectaculum clamare laetus, a, um valde enim
Diana populus tacere novus, a, um nunc non
Mars turba audire bonus, a, um ibi et
[...] [...] [...] [...] [...] [...]


(5) Das Adjektiv

Inhalt
Adjektive sind Eigenschaftswörter wie "fröhlich" (laetus, a, um) oder "neu" (novus, a, um).
Sie treten zu Substantiven hinzu und beschreiben deren Eigenarten (z.B.: das fröhliche Mädchen [puella laeta]).

Das Adjektiv passt sich immer dem Geschlecht, dem Numerus und dem Kasus seines Bezugswortes an.
Das ist die sogenannte "KoNGruenz" oder einfach "KöNiGs-Regel".

Beispiel: [Kasus, Numerus, Genus]
Afra laeta est. (Afra ist fröhlich.) [Nominativ, Singular, Femininum]
Marcus laetus est. (Markus ist fröhlich.) [Nominativ, Singular, Maskulinum]
Templa nova vidimus. (Wir sehen die neuen Tempel.) [Akkusativ, Plural, Neutrum]
Wir lernen ein Adjektiv immer mit mehreren Endungen, weil es sich ja an verschiedene Substantive anpassen können muss.
Das "Adjektiv" ist eine Wortart, innerhalb des Satzes übernimmt es die Aufgabe eines Attributs oder eines Prädikatsnomens.

Formentabellen: (a) Adjektive der o/a-Deklination - (b) Adjektive der i-Deklination.


(n)

Inhalt
[Leerstelle für den nächsten Eintrag.]


Fachausdrücke der Grammatik

Inhalt

Wortarten:
Substantiv (Hauptwort):
Verb (Tu-Wort):
Adjektiv (Eigenschaftswort):
Artikel (Begleiter):

Satzteile:
Subjekt (Signalfarbe: ROT): Marcus gaudet. (Markus freut sich.)
Prädikat (Signalfarbe: BLAU): Populus clamat. (Das Volk schreit.)
Akkusativ-Objekt (Signalfarbe: BRAUN): [...]
Adverbiale (Signalfarbe: GRÜN): [...]

Fälle (Casus):
Nominativ - 1. Fall: Wer oder Was?
Genitiv - 2. Fall: Wessen?
Dativ - 3. Fall: Wem?
Akkusativ - 4. Fall: Wen oder Was?
Ablativ - 5. Fall: (Besonderheit des Lateinischen): Wo? Womit? Woher?

Geschlecht:
maskulinum (männlich)
femininum (weiblich)
neutrum (wörtlich: "keins von beiden")

Numerus (Anzahl):
Singular / Einzahl
Plural / Mehrzahl


nach oben zum Inhaltsverzeichnis
zurück zur Lateinseite